Anna, 44 Jahre

Neulich stand in der Zeitung, dass die Zahlen der sexuell übertragbaren Krankheiten seit einiger Zeit deutlich ansteigen. Daraufhin habe ich meine Frauenärztin gefragt, ob ich mich auch untersuchen lassen sollte.

Susanne, 53 Jahre

Als mir mein Partner gestanden hat, dass er während unserer Beziehung mit anderen Männern und Frauen geschlafen hat, habe ich mich bei der Aidshilfe beraten und testen lassen. Für mich war das sehr erleichternd. Danach konnte ich auch mit ihm darüber sprechen.

Torben, 38 Jahre

In meinem Freundeskreis wurde nie viel über Sex und Geschlechtskrankheiten gesprochen. Für mich ist trotzdem klar, dass ich mich bewusst damit auseinandersetzen muss, um ein gesundes Sexleben genießen zu können.

Simone, 35 Jahre

Mit einer kurzen Antibiotika-Behandlung waren meine Chlamydien abgehakt. Neu war mir, dass die auch unfruchtbar machen können – nicht nur mich, sondern auch meinen Partner - ich habe deswegen auch meine letzten Partner informiert.

Christoph, 45 Jahre

Meine Freundin wurde vor einigen Jahren positiv auf HIV getestet. Am Anfang unserer Partnerschaft war das erstmal schwierig für mich. Ich hatte große Angst, mich anzustecken. Heute weiß ich: Dank ihrer Medikamente ist keine HIV-Viruslast mehr nachweisbar. Sie kann ein ganz normales Leben führen. Dadurch ist unser Sexleben entspannt und eine Ansteckung ausgeschlossen.

Alexander, 48 Jahre

Ich hatte in meinen 20ern eine wirklich wilde Zeit – und auch heute noch lebe ich in einer offenen Beziehung, deshalb lasse ich mich regelmäßig testen. Entweder sind die Tests negativ, oder ich weiß, was ich zu tun habe.

Christiane, 41 Jahre

Ich hatte mal eine Gonorrhoe-Infektion. Bis heute bin ich froh, dass ich damals offen und direkt mit meiner Gynäkologin sprechen konnte, obwohl es mir sehr unangenehm war. Im Nachhinein war es jedoch überhaupt nicht schlimm; und ich habe mit dem Behandlungsrezept die Praxis verlassen.

Frank, 65 Jahre

Nach dem Tod meiner Frau habe ich mich neu verliebt. Ich freue mich, dass es meiner Partnerin und mir so leicht fällt über Sexualität und Gesundheit zu sprechen.